Lohnabrechnungen mit der PlanNet-Software

In das umfangreiche Funktionsangebot der PlanNet-Softwarefamilie von SynComNet reiht sich eine weitere Neuerung ein: Für die geplanten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können jetzt auch fertige Netto-Lohnabrechnungen bestellt werden. Der neue SCN finance Service ist für alle Kunden in Deutschland verfügbar.

SynComNet wartet mit noch mehr Service rund um die Personaleinsatzplanung auf. Mit der PlanNet-Softwarefamilie erhalten Kunden in Deutschland auf Bestellung fertige Netto-Lohnabrechnungen. Der neue SCN finance Service verbindet Technik und Expertise. Die im System hinterlegten Lohndaten werden automatisch an das Servicebüro weitergeleitet. Alle Meldungen an Finanzamt, Sozialversicherungsträger, Berufsgenossenschaft und weitere Institutionen erledigt der Dienst form- und fristgerecht. Die fertigen Lohnabrechnungen werden jedem Mitarbeiter auf Wunsch in seinem Systemzugang hinterlegt. Für den Dienst sind weder zusätzliche Software noch ein externes Lohnbüro nötig.

„Mit dem neuen Service integrieren wir einen weiteren wichtigen Arbeitsschritt in die PlanNet-Software“, erklärt SynComNet-Geschäftsführer Marcus Backes. „Es müssen keine Lohndaten mehr ex- und importiert werden. Der zeitliche Aufwand für die Lohnabrechnung wird erheblich reduziert.“ Auch der Postversand der Lohnabrechnungen entfällt, denn die Mitarbeiter können sich die Lohnabrechnung einfach selbst ausdrucken. Der SCN finance Service erstellt auf Wunsch auch Abrechnungen für Mitarbeiter, die nicht mit dem System geplant werden oder deren Gehaltsdaten aus strategischen Gründen nicht in PlanNet geführt werden.



Netto-Lohnabrechnung mit dem SCN finance Service